Prothetik

Je nach Erfordernis gibt es verschiedene Formen des Zahnersatzes.

Krone


Wenn ein starker Substanzverlust eines Zahnes vorliegt und dieser durch eine Füllung nicht mehr funktionsgerecht aufgebaut werden kann, wird eine Krone erforderlich. Hierzu wird der Zahn beschliffen. Nach der Abdrucknahme wird die Krone im zahntechnischem Labor exakt nach Ihrem Muster angefertigt. Nach der Fertigstellung der Krone wird diese mit einem Befestigungszement auf dem Zahnstumpf befestigt.

Brücke


Wenn ein Zahn fehlt muss die Lücke geschlossen werden, damit die Nachbarzähne nicht in den Freiraum wandern und die volle Kauleistung erbracht werden kann. Dies geschieht mit einer Brücke, abnehmbaren Zahnersatz oder Implantat. Bei einer Brücke wird ein künstlicher Zahn, das so genannte Zwischenglied, zwischen den Nachbarzähnen (Brückenpfeiler) befestigt.

Um eine Brücke anzufertigen werden die Nachbarzähne wie bei einer Krone beschliffen. Brückenpfeiler und Zwischenglied sind zu einer festen Einheit verbunden.

Teilprothese


Im Gegensatz zur festsitzenden Brücke ist eine Teilprothese herausnehmbar. Eine Teilprothese besteht aus einem Metallgerüst, oder als Provisorium aus Kunststoff, auf dem künstliche Zähne aufgebracht werden. Dieses Gerüst ist im Oberkiefer meist eine anliegende Platte, im Unterkiefer dagegen ein Bügel, das an den noch gesunden Zähnen befestigt wird.

Vollprothese


Eine Vollprothese (Totale) ist ein herausnehmbarer Zahnersatz, bestehend aus Kunststoff, für einen zahnlosen Kiefer.


Zahnarzt für alle Kassen
ORDINATIONSZEITEN

Mo 9-12 Uhr 13-17 Uhr
Di 13-18 Uhr
Mi 9-12 Uhr
Do 9-12 Uhr 13-17 Uhr
ORDINATION
Dr. Ladislaus Baranowitz
Gregorygasse 45‌/‌18‌/‌4
1230 Wien
✆ 01 - 667 18 45
dr.baranowitz@live.at
Nur mit Voranmeldung!